Aktuelles

Generalversammlung FC Fischerbach vom 18.06.2018

2018Neue Vorstandschaft
 
Alle Zeichen standen auf Veränderung, als sich die Mitglieder des FC Fischerbach am Montagabend zur Hauptversammlung im Clubhaus trafen. Mit einem neu aufgestellten Vorstandsteam unter der Leitung von Markus Merk geht es nun künftig weiter.

»Der Verein steht gut da in seinem 52. Jahr«, sagte der scheidende Vorsitzende des FC Fischerbach Armin Schwarz. Dank der neuen Vorstandsstruktur sei in den vergangenen zwei Jahren viel erreicht worden. Mit 450 Mitgliedern bei 1800 Einwohnern sei der Fußballclub neben dem Radsportverein wichtig für die Dorfgemeinschaft. 

Kein eigenes Damenteam mehr

Große Veränderungen bringt die Zukunft bei den Damen. Sie werden künftig keine eigene Mannschaft mehr aufstellen. Sie sehen ihre Zukunft in einer Dreier-Spielgemeinschaft mit Gengenbach und Zell. So werden die Frauen dann nicht mehr in Fischerbach trainieren und auch Spiele sind nicht mehr geplant. 

Im Clubhaus wurde in den vergangenen Monaten einmal richtig ausgemistet. Eine neue Beleuchtung wurde installiert, an der Brücke steht schon der erste Teil der gerade erworbenen Schranke und auch ein neues TV-Gerät hängt an der Wand. Der Umbau an der Westseite schreitet voran. In Eigenleistung wurde die Terrasse verschönert, die Gemeine beteiligte sich an den Materialkosten. 

Schwarz dankte Bürgermeister Thomas Schneider, der zur Sitzung gekommen war, für die Unterstützung. Für den nötigen Küchenzellenanbau seien die Planungen nun abgeschlossen. »2017 hatten wir im Wirtschaftsbetrieb wieder sehr viel zu tun«, berichtete Joachim Sum vom Wirtschaftsausschuss. Durch die vielen Feste konnte der Verein einen ordentlichen Gewinn erwirtschaften. Joachim Sum hat schon die nächsten Festivitäten in Planung. 

108 Nachwuchskicker

Harald Bächle berichtete als Vorstand Sport ausführlich über den Spielbetrieb. Acht neue Spieler vom benachbarten Verein in Hausach verstärkten den Kader. Kevin Bürgelin wird in der neuen Runde als Trainer verpflichtet, kündigte Bächle an. 
Jürgen Wangler hatte als Jugendleiter im vergangenen Jahr besonders viel zu tun.

Stolz ist der Verein auf seine Kinder- und Jugendarbeit. Die stattliche Anzahl von 108 Nachwuchskickern werde in Fischerbach bestens gefördert und betreut. »Das ist eine beeindruckende Zahl«, betonte Schwarz. 16 Trainer und Betreuer haben alle Hände voll zu tun und bringen sich auch in die Spielgemeinschaft mit Haslach ein. Weitere Betreuer sind immer gern gesehen. Was die Integration von Flüchtlingen angeht, laufe alles bestens. 

 

Vorbericht 32. Spieltag Saison 2017/2018

Liebe Mitglieder und Fans des FCF,

Nach der Niederlage im Heimspiel gegen den Spitzenreiter aus Schapbach, sowie dem Auswärtssieg in Hofstetten, empfangen wir heute den Tabellenzehnten aus Berghaupten.

Für unseren Trainer Klaus Kinast ist es sicherlich ein besonders Spiel, denn in der neuen Runde wird er Trainer in Berghaupten. Allerdings möchten sich Trainer und Mannschaft in den beiden letzten Heimspielen der Runde mit Siegen von den Fans verabschieden. Um dieses Vorhaben in die Tat umzusetzen muss man nochmals alle Kräfte nach der langen Runde mobilisieren, um die Punkte in Fischerbach zu behalten.

Die 2. Mannschaft kann im Heimspiel gegen den Tabellenführer mit einem Heimsieg für eine Überraschung sorgen und dadurch die vorzeitige Meisterschaft von Berghaupten 2 verhindern.

Über zahlreiche Zuschauer / FC Fans und deren Unterstützung bei den Heimspielen am Sonntag gegen Schapbach würden wir uns sehr freuen.

Achtung Fußballfans:
Im Anschluss an das Spiel gegen Berghaupten wird im Clubhaus das Pokalfinale FC Bayern München - Eintracht Frankfurt Live auf einer Großleinwand übertragen. Genießen Sie in geselliger Runde und Clubhausfeeling das Highlight aus dem Berliner Olympiastadion.

sportliche Grüße

Harald Bächle

Vorstand Sport

Vorbericht 29. Spieltag Saison 2017/2018

Liebe Mitglieder und Fans des FCF,

Nach der Siegesserie von drei Spielen und dem Nachholspiel beim SV Gengenbach (Ergebnis stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest) reisen unsere Mannschaften zum Auswärtsspiel nach Kinzigtal.

Die Gastgeber darf man keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen, denn die Ergebnisse in dieser Spielzeit zeigen, dass der TUS Kinzigtal ein ernst zu nehmender Gegner ist.

Nur mit einer konzentrierten und geschlossener Mannschaftsleistung über die gesamte Spielzeit von 90 Minuten wird man am Ende die Punkte mit nach Hause nehmen.

Im Vorspiel treffen die beiden Reservemannschaften aufeinander, wo Fischerbach als klarer Favorit gilt.

Begleiten Sie unsere Mannschaft nach Kinzigtal und unterstützen Sie unsere Teams lautstark.

sportliche Grüße

Harald Bächle

Vorstand Sport

Vorbericht 28. Spieltag Saison 2017/2018

Liebe Mitglieder und Fans des FCF,

Nach den klaren Siegen im Nachholspiel gegen den FC Ohlsbach, sowie dem Auswärtssieg beim Derby in Welschensteinach, empfangen wir heute den Tabellensiebten aus Dörlinbach.

Der SV Dörlinbach liegt aktuell vier Punkte in der Tabelle hinter unserem FCF, hat jedoch noch zwei Spiele weniger auf dem Konto (Das Ergebnis aus dem Nachholspiel vom 18.04.2018 lag bei Redaktionsschluss noch nicht fest). Nach den zuletzt starken Leistungen unserer Mannschaft soll im Heimspiel unbedingt ein Sieg eingefahren werden, um so die Gäste aus Dörlinbach auf Distanz zu halten.

Die 2. Mannschaft muss im Heimspiel gegen die Reserve aus Dörlinbach unbedingt gewinnen, um nach der Niederlage in Welschensteinach den Abstand zum Spitzenduo nicht größer werden zu lassen.

Ich wünsche den Fans und unseren Mannschaften spannende, erfolgreiche und vor allem faire Spiele.

Nachholspiele kommende Woche:

                                                              

Dienstag den 24.04.2018             18.45 Uhr            SV Gengenbach 2 - FC Fischerbach 2

Mittwoch den 25.04.2018           18.45 Uhr            SV Gengenbach - FC Fischerbach

Über zahlreiche Zuschauer / FC Fans und deren Unterstützung bei den Heimspielen am Sonntag, sowie den Nachholspielen in Gengenbach würden wir uns sehr freuen.

sportliche Grüße

Harald Bächle

Vorstand Sport