Werbeanzeigen

 2018Uma 2018Logo Sparkasse  

Aktuelles

Jahresabschluss FC Fischerbach

 

Hallo Zusammen,

das Jahr 2018 neigt sich so langsam dem Ende entgegen und die hoffentlich etwas ruhiger Jahreszeit bricht an. Auch für unseren 

FC Fischerbach geht ein interessantes Jahr zu Ende. Das Jahr hat unserem Verein doch einige Veränderungen gebracht. Im Sommer

haben wir mit Kevin Bürglin einen neuen Trainer bekommen und unseren lanjährigen Trainer Klaus Kinast verabschiedet - an dieser

Stelle nochmals HERZLICHEN DANK für die gute Zusammenarbeit. Die Vorstandschaft hat sich im Juni neu zusammengesetzt. Hier

auch nochmals ein Dankeschön an alle ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder für ihre Arbeit für und mit dem FC Fischerbach.

Sportlich hat sicherlich die Vorrunde der Aktiven Herrenmannschaft sehr positiv heraus gestochen. Mit einem bisher sehr guten 

dritten Tabellenplatz, ein Punkt hinter dem Tabellenführer, wurden die Erwartung sicherlich übertroffen. Auch unsere Damen-

mannschaft hat sich sehr gut in die neue SG mit Zell und Gengenbach eingelebt und belegt einen tollen zweiten Tabellenplatz in der

Landesliga. Nicht zu vergessen unsere ganzen Jugendmannschaften - hier ist bei den älteren Jahrgängen der C-, B- und A-Jugend die

sehr gute Zusammenarbeit in der SG mit dem SV Haslach zu erwähnen, aber natürlich auch die jüngeren Jahrgänge sind ein

Aushängeschild für den FC Fischerbach. Wir sind einer der wenigen Vereine im kompletten Kinzigtal, die noch von den Bambinis bis zur

D-Jugend in allen Klassen 2 eigenständige Teams gemeldet haben.

Dies alles ist nur durch die Zusammenarbeit vieler Personen im Verein möglich - von daher möchte ich mich bei ALLEN FC´lern, egal ob

Vorstandskollegen, Jugendtrainern, Trainern, Helfern bei Vereinsfesten, Fans, Gönnern und Sponsoren bedanken, die diese kleinen und grossen Erfolge möglich machen. 

 

DANKESCHÖN!!!

 

Nun wünsche ich allen eine etwas ruhigere Vorweihnachtszeit und wenn es dann soweit ist schöne Weihnachten!

 

Mit sportlichem Gruß

Markus Merk

Weihnachten Fussball

Weihnachtsfeier der Bambinis 2017

Am letzen Freitag feierten die Bambinis des FC Fischerbach ihre Weihnachtsfeier. Nach dem Essen kam der Weihnachtsmann und brachte tolle Geschenke mit.

Die Jugendabteilung des FC bedankt sich bei allen Spielern, Spielerinnen, Trainern, Betreuern, Freunden und Gönnern für ein schönes Jahr 2017. Und wünscht euch allen ein schönes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2018.

Jugendleiter, Jürgen Wangler

Bambini W Feier 2017

Bezirkshallenmeisterschaften der Jugend

Die A Jugend, B1 und C1 der SG Haslach-Fischerbach sind am vergangenen Wochenende bei den Bezirkshallenmeisterschaften je eine Runde weitergekommen.

Die nächsten Termine in der Zwischenrunde sind:

A- Junioren am Samstag,06.01.18     Beginn: 14.30 Uhr Rheintalhalle in Lahr

B1- Junioren am Sonntag, 07.01.18   Beginn: 11.30 Uhr in Wolfach

C1- Junioren am Samstag, 06.01.18   Beginn: 12.30 Uhr in Wolfach

E2 in der Zwischenrunde ausgeschieden

Unsere E2 hat sich für die Zwischenrunde der Bezirkshallenmeisterschaften qualifiziert. In dieser musste man sich leider geschlagen geben und hat die Endrunde somit verpasst.

E2 2017

C1 in der Zwischenrunde der Bezirkshallenmeisterschaften

Die C1 unserer SG Haslach-Fischerbach spielte am Samstag 16.12.17 in der Offohalle in Schuttern.Das erste Spiel gegen den SC Lahr beendete man mit einem 1:1 unentschieden. Das zweite Spiel gewann man mit 6:1. Das nächste wurde mit "nur" 3:0 gegen die übermächtige Mannschaft des OFV verloren. Der SC Lahr und unsere C1 (punktgleich) hatten nur noch Chancen auf den 2. Tabellenplatz der zum weiterkommen berechtigt. Der SC Lahr, wissend das es auf das Torverhältniss ankommt, gewann mit 6:0 gegen Kürzell. Somit musste unsere C1 mit mindestens 3:1 gewinnen. In einem packenden Spiel gewannen unsere Jungs nach 0:1 Rückstand mit 5:1. Die Freude der Spieler, Eltern und Trainer war groß.

Am 6. Januar 2018 ab 12:30 Uhr geht es dann in der Halle in Wolfach in die Zwischenrunde. Viel Erfolg !!!

Jürgen Wangler

Jugendleiter

Bezahlte Banner