Crowdfunding Scheckübergabe

Gestern war es soweit. Unser Crowdfundingprojekt zur Finanzierung unseres Clubhausumbaus mit der Volksbank Mittlerer Schwarzwald hat seinen Abschluss gefunden. Der Scheck wurde durch den Vorstand Martin Heinzmann und dem Teilmarktleiter Stefan Burger übergeben. Eine spannende Zeit geht dadurch zu Ende. Zu Beginn des Projektes ging es darum erstmal genügend Unterstützer zu finden (was innerhalb weniger Tage erreicht wurde). Im Oktober startet dann die eigentliche Finanzierungsphase. Der FC Fischerbach ging mit dem Ziel, über diese Plattform mindestens 7.500,- Euro zu erreichen, an den Start. Dieses Ziel wurde mit 9.585,01 Euro mit 138% erreicht. Zu diesem Betrag legte die Volksbank nochmals 780,- Euro oben drauf und so wurden gestern 10.365,- Euro an den FC Fischerbach übergeben.
Auf diesem Weg möchten wir uns nochmals bei allen 156 Spendern ganz herzlich bedanken:

DANKESCHÖN!!!

Natürlich bedanken wir uns auch bei der Volksbank für diese tolle Plattform. Wir konnten hier bestimmt viele Personen erreichen, welche wir sonst nicht erreicht hätten. Bedanken möchten wir uns auch bei Ferdi Keller der das ganze von Seiten des FC Fischerbach organisiert hat und auch noch ein Dankeschön an Kai DeFazio für die Umsetzung des tollen Videos im Rahmen dieses Crowdfundingprojektes.

v.l.: Martin Heinzmann, Joachim Sum, Stefan Burger, Ferdi Keller

Endspurt beim Clubhausumbau

So langsam geht unser Clubhausumbau auf die Zielgerade. Nachdem in den letzten Wochen die Heizung eingebaut und die Fussbodenheizung verlegt (Fa. Kammerer, Haslach) wurde, konnte am 10.02. der Estrich eingebaut werden (Fa. Geiger, Fischerbach). Mittlerweile werden die ersten Fliesen geklebt (Fa. Szuro Stone, Mühlenbach) und an den Außenanlagen (Fa. Schätzle-Bau, Fischerbach) kräftig gearbeitet. Im Hintergrund sind unsere beiden „Vereinshandwerker“ Edwin Braig und Stefan Heizmann am abarbeiten vieler kleiner Baustellen.
Aufgrund der guten Zusammenarbeit aller – Handwerker, Bauleiter, FCF´ler – sehen wir Licht am Ende des Tunnels. Unser Ziel – 31.03. ist erreichbar und machbar. Wir würden uns natürlich umso mehr darüber freuen, wenn dann auch wieder gespielt bzw. zumindest trainiert werden könnte – damit die neuen Umkleidekabinen auch gleich richtig genutzt werden könnten. Einige Eindrücke über die Bauarbeiten finden Sie auf unserer Bildergalerie. An dieser Stelle natürlich auch ein dickes Dankeschön an unseren FCF Bauleiter – Joachim Sum!!!

Zwischenziele erreicht!!!

Hallo liebe FCF´ler,
gerne würde ich hier natürlich was schreiben wie es mit dem Fussball 2021 weiter geht – aber leider steht dies noch in den Sternen – hier müssen wir uns alle noch gedulden! Leider 😭!!!
Aber auf unser anderen Baustelle geht es voran – Rohbau uns Sanitärinstallation sind soweit durch, bei den Fenstern kann es sich nur noch um Stunden handeln und dann geht es schon mit dem Fußbodenaufbau weiter. Wir hoffen das mit den Handwerkern/Helfern weiter so läuft wie bisher (hier schonmal ein Dankeschön dafür), dann sind wir guter Dinge das wir unser Ziel – Nutzung bis Ende März – so auch erreichen können.
Auch finanziell läuft es soweit nach Plan – unser Crowdfundingziel wurde erreicht (heute Nacht haben wir die 10.000,- Euro Marke überschritten). Danke an alle bisherigen Spender. Natürlich darf jeder noch bis Ende Januar hier spenden – weil jede Spende wird von der Volksbank nochmals mit zusätzlichen 5,- Euro vergütet.
Wir würden uns freuen.
In diesem Sinne, hoffentlich bis bald wieder auf unserem Sportgelände und das wichtigste „Bleibt alle Gesund“!
 
Euer FCF „Gemeinsam sind wir stark!“

Update Crowdfunding FC Fischerbach

Hallo Zusammen, wir sind mit unserem Crowdfundingprojekt auf einem guten Weg aber leider noch nicht am Ziel! Wir haben 75% unseres Ziels erreicht. Also, frei nach dem Motto – „Wer hat noch nicht – wer will nochmal“! Unterstützt unseren Verein und damit auch unser Team!!! Jede Spende zählt und ab 10,- Euro legt die Volksbank Mittlerer Schwarzwald nochmals 5 Euro oben drauf!!

https://voba-msw.viele-schaffen-mehr.de/clubhaus-umbau-fc-fischerbach

Arbeitseinsatz Clubhaus

Hallo, gestern fand der dritte große Arbeitseinsatz rund ums Clubhaus statt. Nachdem die Mitarbeiter der Gemeinde Fischerbach bereits am Donnerstag und Freitag mit den ersten Abbrucharbeiten am Gebäude begonnen haben, haben wir diese weitergeführt! Holzvertäferung, Decken, Lüftungsrohre, Heizkörper etc. mussten demontiert werden. Schränke haben wir abgeschlagen und und und. Nachdem beim ersten Arbeitseinsatz die Aktiven und B-Jugendspieler, beim zweiten die E-Jugendspieler/Papas/Mamas im Einsatz waren – haben gestern die Alten Herren und E-Jugendpapas geholfen. Hier schonmal ein Dankeschön an die bisherigen Helfer!! Die Bilder findet ihr immer wieder hier auf der Webseite (Clubhausumbau Bildergalerie).

Spielbetrieb im Amateurfußball wird ausgesetzt!!

Die drei baden-württembergischen Fußballverbände haben, nach den gestern auf Bundesebene vereinbarten Beschränkungen, beschlossen, den gesamten Spielbetrieb der Herren, der Frauen sowie der Jugend von der Oberliga Baden-Württemberg abwärts mit sofortiger Wirkung auszusetzen und ein Spielverbot, das zugleich auch Pokal- und Freundschaftsspiele erfasst, zu verhängen.

Am gestrigen Tag haben Bund und Länder weitere sehr einschneidende Maßnahmen beschlossen, um die explosionsartige Verbreitung des Corona-Virus zu stoppen. Die vereinbarten Beschränkungen zielen darauf ab, die persönlichen Kontakte um 75 Prozent zu reduzieren und sollen am kommenden Montag, 2. November 2020, in Kraft treten. Im Amateurfußball wird ab diesem Zeitpunkt bis Ende November ein Spielbetrieb rechtlich nicht mehr zulässig sein.

Vor diesem Hintergrund haben die drei baden-württembergischen Fußballverbände beschlossen, den gesamten Spielbetrieb der Herren, der Frauen sowie der Jugend von der Oberliga Baden-Württemberg abwärts mit sofortiger Wirkung auszusetzen und ein Spielverbot zu verhängen, das zugleich auch Pokal- und Freundschaftsspiele erfasst. Die Entscheidung erfolgt bewusst bereits vor der rechtlichen Umsetzung der Bund-Länder-Beschlüsse und aufgrund der sehr eindringlichen Appelle der Bundes- und Landesregierung. Insbesondere Ministerpräsident Winfried Kretschmann betonte, dass alle nicht notwendigen Kontakte bereits jetzt und insbesondere am Wochenende unterbleiben sollen. Dieser Aufforderung leistet der Amateurfußball in Wahrnehmung seiner gesellschaftlichen Verantwortung selbstverständlich Folge.

Wir haben in der Vergangenheit immer wieder betont, dass die Infektionsgefahr nach den uns vorliegenden Studien beim Fußballspielen im Freien als äußerst gering einzuschätzen ist. Risiken bestehen aber beim Zusammentreffen in Umkleidekabinen, in Duschräumen, bei der Bildung von Fahrgemeinschaften und auch dann, wenn sich Zuschauer nicht an Hygienevorgaben halten. Bei Abwägung aller relevanten Aspekte konnte bisher trotz dieser Risiken der Spielbetrieb im Amateurfußball aufrechterhalten und verantwortet werden, weil sich die Infektionszahlen zunächst in einem kontrollierbaren Rahmen gehalten haben. Zwischenzeitlich ist das Infektionsgeschehen aber zunehmend diffus und so dynamisch, dass auch vergleichsweise kleine Risiken vermieden werden müssen. Deshalb muss auch der Fußball umgehend seinen Beitrag leisten.

In diesem Zusammenhang fordern wir alle unsere Mitgliedsvereine zudem auf, den Trainingsbetrieb mit sofortiger Wirkung einzustellen, selbst wenn die Sportstätten noch geöffnet sind. Auch auf Mannschaftsbesprechungen sollte verzichtet werden. Die erforderliche Kommunikation dieser Aussetzungsentscheidung an Verantwortliche und Spieler ist sicherlich problemlos auch auf elektronischem Wege möglich.

Die Entscheidung, die Saison zu diesem Zeitpunkt zu unterbrechen, war für die daran Beteiligten nicht einfach. SBFV-Präsident Thomas Schmidt äußerte dazu: „Die Entscheidung über die sofortige Aussetzung des Spielbetriebes war einstimmig unter den BW-Fußballpräsidenten, nicht zuletzt aufgrund der steigenden Infektionszahlen. Der SBFV hat in der aktuellen Phase auch eine Fürsorgepflicht für seine Spielerinnen und Spieler und möchte außerdem mithelfen, das umzusetzen, was unsere Landesregierung gestern verkündet hat. Es zählt jeder Tag, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen.“

Der für den Spielbetrieb zuständige SBFV-Vizepräsident Dr. Christian Dusch sagte: „Jetzt ist eingetreten, was sich keiner gewünscht hat. Es war aufgrund der Entwicklung der Infektionszahlen aber zu befürchten, dass die Politik gravierende Entscheidungen treffen wird. Wir werden nun in Baden-Württemberg beraten, welche Konsequenzen dies für den Spielbetrieb hat.“

Ob der Spielbetrieb im Kalenderjahr 2020 wieder aufgenommen werden kann, ist derzeit offen und hängt von den weiteren Entwicklungen ab. Alle drei baden-württembergischen Fußballverbände sind weiterhin bestrebt, die Saison 2020/21 ordnungsgemäß zu Ende zu bringen. Inwiefern dies möglich sein wird, ist derzeit allerdings nicht abzusehen. Weiterhin gilt, dass wir mit den Behörden in Kontakt stehen und die Entwicklungen aufmerksam beobachten.

C-Jugend – SBFV Verbandspokal

Am gestrigen Samstag hat unsere C-Jugend (SG Haslach/Fischerbach) das Viertelfinale im SBFV – Verbandspokal erreicht! Nachdem bereits in der Vorrunde der Tabellenführer der Landesliga (SV Emmendingen) geschlagen wurde, konnte am gestrigen Sonntag der nächste Landesligavertreter – SV Mörsch – aus dem Rennen geschmissen werden. In einer sehr spannenden Partie konnten die Jungs von Trainer Andreas Liesch, Jürgen Philipp und Tom Mantel einen zwei zu null Rückstand in der zweiten Halbzeit noch zum 2:2 ausgleichen. Dieses Ergebnis hatte auch noch nach der Verlängerung Bestand und somit haben die Jungs die nächste Runde erreicht!
Hier wartet nun im Viertelfinale ein hochkarätiger Gegner (Sieger der Begegnung FC Villingen 08 – Verbandsliga – und SC Freiburg – Regionalliga – ) auf unsere Jungs. Dieses Spiel wird im Frühjahr 2021 stattfinden. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

Der nächste Spieltag

Spiele der aktiven Mannschaften am Wochenende:

Damen Verbandsliga:
Samstag den 24.10.2020             16.00 Uhr          FC Hochrhein 1 – SG Gengenbach/Zell/Fischerbach 1
Spielort: Sportplatz Hohentengen, Weiherstr. 6 79801 Hohentengen am Hochrhein
Damen Bezirksliga:
Samstag den 17.10.2020             11.30 Uhr           SG Tiergarten-Haslach/Oppenau – SG Gengenbach/Zell/Fischerbach 2
Spielort: Sportplatz Tiergarten-Haslach, Maienstraße 77704 Oberkirch

Herren:
Sonntag den 25.10.2020              13.00 Uhr            FC Fischerbach 2 – FC Wolfach 2
Sonntag den 25.10.2020              15.00 Uhr            FC Fischerbach – FC Wolfach

Liebe Mitglieder und Fans des FCF,

Nach dem 1:0 Heimsieg gegen den ASV Nordrach empfängt der FC Fischerbach am Sonntag den Tabellensechsten aus Wolfach. Der FC Wolfach hat noch ein Spiel weniger auf dem Konto und möchte sicherlich die 1:5 Niederlage am vergangenen Sonntag gegen den Tabellenführer aus Oberwolfach vergessen machen. Unsere Mannschaft ist nun schon seit 5 Spielen ungeschlagen und möchte die Serie gegen Wolfach ausbauen. Die Defensive steht im Moment sehr gut, doch vorne beim Abschluss müssen die Jungs um Trainer Stephan Schmid kaltschnäuziger werden. Die beiden 1:0 Siege in Serie sind zwar schön, doch fehlt trotz guter Chancen der zweite oder dritte Treffer. Ein Heimsieg im letzten Heimspiel 2020 wäre auch für die Tabellenkonstellation sehr wichtig.
Durch den anstehenden Umbau der Umkleideräume stehen für unsere Mannschaften bis zur Winterpause noch fünf Auswärtsspiele an.
Im Vorspiel treffen die beiden Reservemannschaften aufeinander, wo man bei einem Heimsieg bis auf einen Punkt an den drittplatzierten aus Wolfach aufschließen kann. Allerdings sollte man in Zukunft Spiele in denen man deutlich führt nicht mehr aus der Hand geben.

Über zahlreiche Zuschauer / FC Fans und deren Unterstützung zu den Spielen am Sonntag  würden wir uns sehr freuen.

sportliche Grüße
Harald Bächle
Vorstand Sport

Generalversammlung FC Fischerbach 2020

am Freitag, 25.09.2020 fand die diesjährige Generalversammlung des FC Fischerbach in der Brandenkopfhalle in Fischerbach statt. Unser Vorstand konnte in der, unter Coronabedingungen, gut gefüllten Halle die Mitglieder des FCF Willkommen heißen. Nach der Begrüßung und der Totenehrung folgten die Berichte der drei Vorstände (PR & Finanzen, Sport, Wirtschaft).
Im Bereich PR & Finanzen lag der Schwerpunkt des Berichtes auf dem Thema Corona, mit allen Schwierigkeiten welche die Pandemie dem Verein bereitet. Ein weiterer wichtiger Punkt war das Thema Ehrenamt und die Wahrnehmung des FCF in der Öffentlichkeit. Hier wollte der Vorstand Markus Merk verdeutlichen, welchen ehrenamtlichen Aufwand es bedeutet, in der heutigen Zeit einen Fußballverein zu führen. Hier zählen natürlich das Thema Ausbildung von Kindern und Jugendlichen (ca. 1440 Trainingseinheiten und Spiele) welches überwiegend im Ehrenamt stattfindet, aber auch Themen wie Unterhalt der Sportanlagen (Reinigung, Rasenpflege etc. 300 Stunden) und Festlichkeit/Clubhausbetrieb dazu. Dies wird in vielen Bereichen unterschätzt.
Auch der Sport- und Wirtschaftsbericht stand natürlich unter dem Zeichen der Coronapandemie.
Positives konnte der Kassenwart, Raphael Matt, berichten. Nach einem sehr schweren ersten Jahr 2018 – Kassenstand beim Wechsel der Vorstandschaft Mitte des Jahres 2018 war nahezu null – konnte das Wirtschaftsjahr 2019 sehr erfolgreich abgeschlossen werden. Aufgrund der Aussicht auf das schwierige Jahr 2020 ist dies auch sicher notwendig!
Positives konnte auch der Jugendleiter, Jürgen Wangler berichten. Momentan befinden sich 106 Kinder und Jugendliche in 13 Jugendmannschaften (2x Bambini, 2x F-Jugend, 2xE-Jugend, 2xD-Jugend, 2x C-Jugend(SG), 2x B-Jugend(SG), 1x A-Jugend(SG) in Ausbildung beim FC. Highlights des Jahres waren die souveränen Meisterschaften der E-Jugend, D-Jugend und der Bezirkspokalsieg der E-Jugend (hier lies man beim Finalturnier Mannschaften wie Offenburg FV, Kehler FV oder den SC Lahr hinter sich).
Im Anschluss konnten 4 Mitglieder für 50 jährige Mitgliedschaft (Bernhard Schmid, Reiner Schmid, Eckhard Schmieder, Franz Summ jun.) und acht Mitglieder für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt werden. Außerdem gab es ein Dankschön an das Team neben dem Team (Schiri 2., Schiedsrichter, Stadionsprecher, Stadionheft, Platzwart, Platzpflege, Orgateam Jugendturnier, Jugendtrainer) – hier auch an dieser Stelle ein DANKESCHÖN.
Nächster Punkt war die Entlastung und Neuwahl der kompletten Vorstandschaft. Diesen Tagesordnung übernahm unser Bürgermeister Thomas Schneider. Nach ein paar kurzen Begrüßungsworten konnte er die komplette Vorstandschaft einstimmig entlasten. Auch beim Thema Neuwahlen ging alles sehr schnell und einstimmig von statten. Fast die komplette Vorstandschaft blieb im Amt. Ein Wechsel gab es im Bereich des Spielausschusses – Raphael Leukel folgt auf Patrick Fehrenbacher und im Bereich des Wirtschaftsausschusses – Ferdi Keller übernimmt von Sandro Pazifico. Die neue Vorstandschaft setzt sich für die nächsten beiden Jahre wie folgt zusammen: Harald Bächle (Vorstand Sport), Joachim Sum (Vorstand Wirtschaft), Markus Merk (Vorstand PR & Finanzen), Raphael Leukel (Spielausschuss Herren), Sabrina Matt (Damen/Mädchenfussball), Jürgen Wangler (Jugendleiter), Simon Herrmann (stellv. Jugendleiter), Tanja Spothelfer (Schriftführer), Raphael Matt (Kassierer), Ferdinand Keller (Wirtschaftsausschuss), Manuel Schmid (Infrastruktur).
Nach den Wahlen folgten dann noch der Beschluss einer Ehrenordnung für den FC Fischerbach. Diese soll der jetzigen und zukünftigen Vorstandschaft helfen, eine einheitliche Vorgehensweise beim Thema Ehrungen zu verfolgen. Beim Tagesordnungspunkt Wünsche und Anregungen gab es nur eine Wortmeldungen. Unser Vorstand Sport wird in 2 Jahren nicht mehr zur Wahl antreten. Nach nicht mal zwei Stunden konnte unser Vorstand Markus Merk mit dem Schlusswort „WIR SIND DER FCF“ die Generalversammlung beenden.