Clubhausspende der Familie Ullmann

Am letzten Donnerstag trafen sich die beiden Geschäftsführer der uma Schreibgeräte Ullmann GmbH, Jochen und Alexander Ullmann, im fast fertig umgebauten Clubhaus des FC Fischerbach mit Joachim Sum (Vorstand Infrastruktur des FCF) und Markus Merk (Vorstand Kommunikation und Finanzen des FCF). „Die Umkleiden sind nicht wieder zu erkennen. Das ganze ist eine rundum tolles Endergebnis!“ sind sich die beiden AH Spieler Alexander und Jochen einig.

Im Rahmen dieses Besuches haben die beiden Geschäftsführer auch eine Spende dem FC Fischerbach in Höhe von 10.000,- Euro zugesagt. Darüber freuen sich natürlich die beiden Vorstände zusammen mit allen Jugendspieler und Aktiven des Vereins besonders. Vor Allem die Jugendspieler haben es den beiden besonders angetan. „Investition in die Zukunft, bedeutet Investition in die Jugend“ ist das Credo der beiden und der ganzen Firma. „Es ist bemerkenswert, wie viele ehrenamtliche Helfer aus allen Abteilungen des FC Fischerbach – Aktive Damen und Herren, Jugendspieler, Jugendeltern und Jugendtrainer, AH, Oldies – an diesem Projekt mitgewirkt haben“. Diese Aussage der beiden Ullmänner konnten die beiden Vorstände nur unterstreichen. Mittlerweile wurden über 1600 ehrenamtliche Stunden am FC Clubhaus erbracht.

Die kalkulierten Kosten für das Großprojekt liegen bei 434.000 Euro – das meiste davon übernimmt die Gemeinde Fischerbach. Von diesen Kosten müssen ca. 45.000,- durch Eigenleistungen eingespart werden. Vom Badischen Sportbund gibt es 2022 und 2023 insgesamt 54.000 Euro, so lange muss der FCF diesen Betrag vorfinanzieren. Der Eigenanteil für den Verein liegt darüber hinaus noch bei 45.000 Euro. Hier tut die Spende der Firma Ullmann natürlich besonders gut. Dankeschön!!!

(Von Links: Jochen Ullmann, Alexander Ullmann und Joachim Sum)

Pressemitteilung: Sparkasse Kinzigtal unterstützt den Clubhaus-Umbau des FC Fischerbach mit 2.500 Euro

Der FC Fischerbach steht kurz vor dem Ziel: „Wir sind so gut wie fertig“, sagte Markus Merk, FCF-Vorstand PR und Finanzen. Er führte Ende April gemeinsam mit Joachim Sum (FCF-Vorstand Wirtschaft und Infrastruktur) die Vorstände der Sparkasse Kinzigtal, Martin Seidel und Carlo Carosi, über die Baustelle auf dem Fischerbacher Sportplatz. „Da wir momentan nicht Fußball spielen dürfen, können wir das ganze ohne Zeitdruck umsetzen und jetzt dann auch abschließen“, erklärte Merk.
„Es ist erstaunlich, wie sehr sich das Clubhaus durch den Anbau verändert hat“, sagte Carlo Carosi. „Das ist ein absoluter Mehrwert für die Vereinsmitglieder und für die Gäste.“ Um 35 Quadratmeter hat sich das Fischerbacher Clubhaus inzwischen vergrößert und bietet dadurch mehr Platz für die Mannschaften, für Schiedsrichter und für Gäste. „Wir sind zufrieden mit dem Ablauf des Umbaus“, fasste Merk zusammen.
Im Herbst 2020 sind die Umbauarbeiten der mehr als 30 Jahre alten Umkleidekabinen gestartet, seitdem haben die Fußballer rund 1500 Stunden Eigenleistung in ihr Großprojekt gesteckt – coronabedingt nicht immer ein leichtes Unterfangen. Aber es hat geklappt. Inzwischen stehen die neuen Möbel bereit, der zweite Großputz ist am Wochenende geplant und die Kabinen warten nur darauf, benutzt zu werden. „Wann das allerdings sein wird, ist noch unklar“, sagte Sum.
Die kalkulierten Kosten für das Großprojekt liegen bei 434.000 Euro – das meiste davon übernimmt die Gemeinde. Vom Badischen Sportbund gibt es 2022 und 2023 insgesamt 54.000 Euro, so lange muss der FCF vorfinanzieren. Der Eigenanteil für den Verein liegt darüber hinaus bei 45.000 Euro.
Die Sparkasse Kinzigtal unterstützt das Projekt mit 2.500 Euro. „Der FC Fischerbach ist ein Verein, der lebt und der sich weiterentwickelt. Es ist uns eine Freude, den Verein dabei zu unterstützen, sich einen langgehegten Wunsch zu erfüllen“, betonte Martin Seidel. „Und wir freuen uns schon darauf, wenn in der Region endlich wieder Fußball gespielt wird und die Kinzigtäler wieder im Verein gemeinsam Sport machen können“, ergänzte Carlo Carosi.

Sparkasse Spende Sparkasse

Bildunterschrift: Joachim Sum (Zweiter von links) und Markus Merk (Zweiter von rechts) führten Carlo Carosi (links) und Martin Seidel über die FCF-Baustelle.

Für weitere Informationen oder Fragen:
Sparkasse Kinzigtal
Anna Teresa Agüera Oliver
Bereich Vorstandsstab
Unternehmenskommunikation
07832 701-132 anna.agueera@sparkasse-kinzigtal.de

Crowdfunding Scheckübergabe

Gestern war es soweit. Unser Crowdfundingprojekt zur Finanzierung unseres Clubhausumbaus mit der Volksbank Mittlerer Schwarzwald hat seinen Abschluss gefunden. Der Scheck wurde durch den Vorstand Martin Heinzmann und dem Teilmarktleiter Stefan Burger übergeben. Eine spannende Zeit geht dadurch zu Ende. Zu Beginn des Projektes ging es darum erstmal genügend Unterstützer zu finden (was innerhalb weniger Tage erreicht wurde). Im Oktober startet dann die eigentliche Finanzierungsphase. Der FC Fischerbach ging mit dem Ziel, über diese Plattform mindestens 7.500,- Euro zu erreichen, an den Start. Dieses Ziel wurde mit 9.585,01 Euro mit 138% erreicht. Zu diesem Betrag legte die Volksbank nochmals 780,- Euro oben drauf und so wurden gestern 10.365,- Euro an den FC Fischerbach übergeben.
Auf diesem Weg möchten wir uns nochmals bei allen 156 Spendern ganz herzlich bedanken:

DANKESCHÖN!!!

Natürlich bedanken wir uns auch bei der Volksbank für diese tolle Plattform. Wir konnten hier bestimmt viele Personen erreichen, welche wir sonst nicht erreicht hätten. Bedanken möchten wir uns auch bei Ferdi Keller der das ganze von Seiten des FC Fischerbach organisiert hat und auch noch ein Dankeschön an Kai DeFazio für die Umsetzung des tollen Videos im Rahmen dieses Crowdfundingprojektes.

v.l.: Martin Heinzmann, Joachim Sum, Stefan Burger, Ferdi Keller

Endspurt beim Clubhausumbau

So langsam geht unser Clubhausumbau auf die Zielgerade. Nachdem in den letzten Wochen die Heizung eingebaut und die Fussbodenheizung verlegt (Fa. Kammerer, Haslach) wurde, konnte am 10.02. der Estrich eingebaut werden (Fa. Geiger, Fischerbach). Mittlerweile werden die ersten Fliesen geklebt (Fa. Szuro Stone, Mühlenbach) und an den Außenanlagen (Fa. Schätzle-Bau, Fischerbach) kräftig gearbeitet. Im Hintergrund sind unsere beiden „Vereinshandwerker“ Edwin Braig und Stefan Heizmann am abarbeiten vieler kleiner Baustellen.
Aufgrund der guten Zusammenarbeit aller – Handwerker, Bauleiter, FCF´ler – sehen wir Licht am Ende des Tunnels. Unser Ziel – 31.03. ist erreichbar und machbar. Wir würden uns natürlich umso mehr darüber freuen, wenn dann auch wieder gespielt bzw. zumindest trainiert werden könnte – damit die neuen Umkleidekabinen auch gleich richtig genutzt werden könnten. Einige Eindrücke über die Bauarbeiten finden Sie auf unserer Bildergalerie. An dieser Stelle natürlich auch ein dickes Dankeschön an unseren FCF Bauleiter – Joachim Sum!!!

Zwischenziele erreicht!!!

Hallo liebe FCF´ler,
gerne würde ich hier natürlich was schreiben wie es mit dem Fussball 2021 weiter geht – aber leider steht dies noch in den Sternen – hier müssen wir uns alle noch gedulden! Leider 😭!!!
Aber auf unser anderen Baustelle geht es voran – Rohbau uns Sanitärinstallation sind soweit durch, bei den Fenstern kann es sich nur noch um Stunden handeln und dann geht es schon mit dem Fußbodenaufbau weiter. Wir hoffen das mit den Handwerkern/Helfern weiter so läuft wie bisher (hier schonmal ein Dankeschön dafür), dann sind wir guter Dinge das wir unser Ziel – Nutzung bis Ende März – so auch erreichen können.
Auch finanziell läuft es soweit nach Plan – unser Crowdfundingziel wurde erreicht (heute Nacht haben wir die 10.000,- Euro Marke überschritten). Danke an alle bisherigen Spender. Natürlich darf jeder noch bis Ende Januar hier spenden – weil jede Spende wird von der Volksbank nochmals mit zusätzlichen 5,- Euro vergütet.
Wir würden uns freuen.
In diesem Sinne, hoffentlich bis bald wieder auf unserem Sportgelände und das wichtigste „Bleibt alle Gesund“!
 
Euer FCF „Gemeinsam sind wir stark!“

Update Crowdfunding FC Fischerbach

Hallo Zusammen, wir sind mit unserem Crowdfundingprojekt auf einem guten Weg aber leider noch nicht am Ziel! Wir haben 75% unseres Ziels erreicht. Also, frei nach dem Motto – „Wer hat noch nicht – wer will nochmal“! Unterstützt unseren Verein und damit auch unser Team!!! Jede Spende zählt und ab 10,- Euro legt die Volksbank Mittlerer Schwarzwald nochmals 5 Euro oben drauf!!

https://voba-msw.viele-schaffen-mehr.de/clubhaus-umbau-fc-fischerbach

Arbeitseinsatz Clubhaus

Hallo, gestern fand der dritte große Arbeitseinsatz rund ums Clubhaus statt. Nachdem die Mitarbeiter der Gemeinde Fischerbach bereits am Donnerstag und Freitag mit den ersten Abbrucharbeiten am Gebäude begonnen haben, haben wir diese weitergeführt! Holzvertäferung, Decken, Lüftungsrohre, Heizkörper etc. mussten demontiert werden. Schränke haben wir abgeschlagen und und und. Nachdem beim ersten Arbeitseinsatz die Aktiven und B-Jugendspieler, beim zweiten die E-Jugendspieler/Papas/Mamas im Einsatz waren – haben gestern die Alten Herren und E-Jugendpapas geholfen. Hier schonmal ein Dankeschön an die bisherigen Helfer!! Die Bilder findet ihr immer wieder hier auf der Webseite (Clubhausumbau Bildergalerie).

Spielbetrieb im Amateurfußball wird ausgesetzt!!

Die drei baden-württembergischen Fußballverbände haben, nach den gestern auf Bundesebene vereinbarten Beschränkungen, beschlossen, den gesamten Spielbetrieb der Herren, der Frauen sowie der Jugend von der Oberliga Baden-Württemberg abwärts mit sofortiger Wirkung auszusetzen und ein Spielverbot, das zugleich auch Pokal- und Freundschaftsspiele erfasst, zu verhängen.

Am gestrigen Tag haben Bund und Länder weitere sehr einschneidende Maßnahmen beschlossen, um die explosionsartige Verbreitung des Corona-Virus zu stoppen. Die vereinbarten Beschränkungen zielen darauf ab, die persönlichen Kontakte um 75 Prozent zu reduzieren und sollen am kommenden Montag, 2. November 2020, in Kraft treten. Im Amateurfußball wird ab diesem Zeitpunkt bis Ende November ein Spielbetrieb rechtlich nicht mehr zulässig sein.

Vor diesem Hintergrund haben die drei baden-württembergischen Fußballverbände beschlossen, den gesamten Spielbetrieb der Herren, der Frauen sowie der Jugend von der Oberliga Baden-Württemberg abwärts mit sofortiger Wirkung auszusetzen und ein Spielverbot zu verhängen, das zugleich auch Pokal- und Freundschaftsspiele erfasst. Die Entscheidung erfolgt bewusst bereits vor der rechtlichen Umsetzung der Bund-Länder-Beschlüsse und aufgrund der sehr eindringlichen Appelle der Bundes- und Landesregierung. Insbesondere Ministerpräsident Winfried Kretschmann betonte, dass alle nicht notwendigen Kontakte bereits jetzt und insbesondere am Wochenende unterbleiben sollen. Dieser Aufforderung leistet der Amateurfußball in Wahrnehmung seiner gesellschaftlichen Verantwortung selbstverständlich Folge.

Wir haben in der Vergangenheit immer wieder betont, dass die Infektionsgefahr nach den uns vorliegenden Studien beim Fußballspielen im Freien als äußerst gering einzuschätzen ist. Risiken bestehen aber beim Zusammentreffen in Umkleidekabinen, in Duschräumen, bei der Bildung von Fahrgemeinschaften und auch dann, wenn sich Zuschauer nicht an Hygienevorgaben halten. Bei Abwägung aller relevanten Aspekte konnte bisher trotz dieser Risiken der Spielbetrieb im Amateurfußball aufrechterhalten und verantwortet werden, weil sich die Infektionszahlen zunächst in einem kontrollierbaren Rahmen gehalten haben. Zwischenzeitlich ist das Infektionsgeschehen aber zunehmend diffus und so dynamisch, dass auch vergleichsweise kleine Risiken vermieden werden müssen. Deshalb muss auch der Fußball umgehend seinen Beitrag leisten.

In diesem Zusammenhang fordern wir alle unsere Mitgliedsvereine zudem auf, den Trainingsbetrieb mit sofortiger Wirkung einzustellen, selbst wenn die Sportstätten noch geöffnet sind. Auch auf Mannschaftsbesprechungen sollte verzichtet werden. Die erforderliche Kommunikation dieser Aussetzungsentscheidung an Verantwortliche und Spieler ist sicherlich problemlos auch auf elektronischem Wege möglich.

Die Entscheidung, die Saison zu diesem Zeitpunkt zu unterbrechen, war für die daran Beteiligten nicht einfach. SBFV-Präsident Thomas Schmidt äußerte dazu: „Die Entscheidung über die sofortige Aussetzung des Spielbetriebes war einstimmig unter den BW-Fußballpräsidenten, nicht zuletzt aufgrund der steigenden Infektionszahlen. Der SBFV hat in der aktuellen Phase auch eine Fürsorgepflicht für seine Spielerinnen und Spieler und möchte außerdem mithelfen, das umzusetzen, was unsere Landesregierung gestern verkündet hat. Es zählt jeder Tag, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen.“

Der für den Spielbetrieb zuständige SBFV-Vizepräsident Dr. Christian Dusch sagte: „Jetzt ist eingetreten, was sich keiner gewünscht hat. Es war aufgrund der Entwicklung der Infektionszahlen aber zu befürchten, dass die Politik gravierende Entscheidungen treffen wird. Wir werden nun in Baden-Württemberg beraten, welche Konsequenzen dies für den Spielbetrieb hat.“

Ob der Spielbetrieb im Kalenderjahr 2020 wieder aufgenommen werden kann, ist derzeit offen und hängt von den weiteren Entwicklungen ab. Alle drei baden-württembergischen Fußballverbände sind weiterhin bestrebt, die Saison 2020/21 ordnungsgemäß zu Ende zu bringen. Inwiefern dies möglich sein wird, ist derzeit allerdings nicht abzusehen. Weiterhin gilt, dass wir mit den Behörden in Kontakt stehen und die Entwicklungen aufmerksam beobachten.

C-Jugend – SBFV Verbandspokal

Am gestrigen Samstag hat unsere C-Jugend (SG Haslach/Fischerbach) das Viertelfinale im SBFV – Verbandspokal erreicht! Nachdem bereits in der Vorrunde der Tabellenführer der Landesliga (SV Emmendingen) geschlagen wurde, konnte am gestrigen Sonntag der nächste Landesligavertreter – SV Mörsch – aus dem Rennen geschmissen werden. In einer sehr spannenden Partie konnten die Jungs von Trainer Andreas Liesch, Jürgen Philipp und Tom Mantel einen zwei zu null Rückstand in der zweiten Halbzeit noch zum 2:2 ausgleichen. Dieses Ergebnis hatte auch noch nach der Verlängerung Bestand und somit haben die Jungs die nächste Runde erreicht!
Hier wartet nun im Viertelfinale ein hochkarätiger Gegner (Sieger der Begegnung FC Villingen 08 – Verbandsliga – und SC Freiburg – Regionalliga – ) auf unsere Jungs. Dieses Spiel wird im Frühjahr 2021 stattfinden. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!