Pokalsieger: B-Jugend SG Haslach-Fischerbach

Bei bestem Fußballwetter und insgesamt mehr als 1100 Zuschauern fanden die diesjährigen Bezirkspokalendspiele der Junioren/-innen am Vatertag auf dem Sportgelände des SV Niederschopfheim statt. 

Im Finale der B-Junioren trafen hierbei die Bezirksligakonkurrenten SG Haslach-Fischerbach (Platz 3 der Abschlusstabelle) auf die SG Zusenhofen (Platz 4) aufeinander.

Großes Aufsehen am Spielort schon vor Spielbeginn: Das Haslacher Team reiste im SC Freiburg-Fan-Bus der Torpedos Kinzigtal, begleitet von einem zusätzlichen Fan-Bus mit den Spielern der Herrenmannschaften des SV Haslach und des FC Fischerbach, der A- und C-Jugend, sowie zahlreichen in eigenen Fahrzeugen angereisten Schlachtenbummlern an. Trommeln und mit Megaphon unterstützte Fangesänge waren fortan von der Haupttribüne und im weiten Rund zu hören. Die Stimmung war einem Pokalfinale mehr als gerecht, da die Kinzigtaler Fans nur für dieses Spiel mit mehr als 200 Begeisterten vor Ort waren.

Die Jungs waren von Beginn an nervös, aber hellwach und kontrollierten das Spiel gegen einen zunächst eher defensiv eingestellten Gegner. Bereits nach 5 Minuten traf Julius Allgaier aus drei Metern Entfernung das Tor. Aber der Schiedsrichter entschied zur Überraschung aller auf Abseits. Haslach lies sich nicht beirren und erspielte sich, immer wieder angetrieben von Mittelfeldmotor Daniel Schwarz und Rechtsverteidiger Sebastian Disselhoff, eine Torchance nach der anderen. Ein Torerfolg wollte aber zunächst nicht gelingen. In der 25. Spielminute war es dann doch soweit. Daniel Schwarz schloss, auf Zuspiel von Elias Salbeck, einen Angriff erfolgreich zur 1-0 Führung ab. Zusenhofen verstärkte nun etwas seine Angriffsbemühungen und hatte in der 35. Minute mit einen Freistoß auf Strafraumhöhe die erste große Tormöglichkeit. Elias Fischer im Haslacher Tor tauchte ins linke untere Torwarteck ab und parierte den scharf und platziert geschossenen Ball glänzend. Unter tosendem Beifall der SG Haslach-Fischerbach-Anhänger ging es wenig später mit einer knappen, aber verdienten 1-0 Halbzeitführung in die Pause.

Zu Beginn der zweiten Spielhälfte entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel in dem sich beide Mannschaften im Mittelfeld weitestgehend neutralisierten. Gegen Ende des Spiels verstärkte Zusenhofen dann seine Angriffsbemühungen deutlich. Die Abwehr um Spielführer Mika Fischer und Robin Salbeck stand sicher und lies keine klaren Torchancen zu. Haslach kam nun zu zahlreichen Konterchancen. Der Anhang musste aber bis zur 80. Spielminute warten bis Julius Allgaier einen  Angriff, vorgetragen wie aus dem Lehrbuch, erneut auf Vorlage von Elias Salbeck zum viel umjubelten 2-0 Siegtreffer veredelte. 

Mit Abpfiff des Spiels gab es für Spieler und Fans kein Halten mehr und war der Beginn einer langen feucht-fröhlichen Siegesfeier, für den einen oder anderen bis in den frühen Morgen. Für die 16- und 17-jährigen Spieler aus Haslach und Fischerbach war dieses Gemeinschaftserlebnis mit all seinen Eindrücken und diesem Erfolg sicherlich der Höhepunkt der bisherigen noch jungen Fußballerlaufbahn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.